Zum Inhalt springen Accesskey: 5 Zur Hauptnavigation springen Accesskey: 8 Zur Metanavigation springen Accesskey: 9

AKTUALISIERT AM 06.01.2022

Covidmaßnahmen
ab Jänner 2022


Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich hoffe ihr hattet einige erholsame Urlaubstage im Kreise eurer Familien und seit gut ins Jahr 2022 gekommen, für welches ich euch alles Gute, aber vor allem Gesundheit wünsche.

Die aktuelle Coronasituation erfordert es, dass wir unsere Sicherheitsmaßnahmen nochmals verschärfen, da sichergestellt werden muss, dass wir unsere Produktion aufrechterhalten.

Die Situation ist nicht mit jener vom Herbst 2021 vergleichbar, da die „Omikron Mutation“ wesentlich ansteckender ist und die Kontaktpersonenregelung bei einem „positiven Fall“ dazu führen kann, dass wir Teile unserer Produktion nicht mehr aufrechterhalten können.

Dies könnte im schlimmsten Fall mittelfristig zu einem Totalstillstand führen!

Aus diesem Grund haben wir folgende erweiternde Maßnahmen ab 10. Jänner 2022 festgelegt:

  • 1. PCR Gurgeltest

Anmeldung Tirol testet Antigentest: https://www.tiroltestet.at

  • Jeder Mitarbeiter:in muss vor dem Arbeitsbeginn am 10.Jänner 2022 einen negativen Test vorweisen! Eine entsprechende Kontrolle wird im Eingangsbereich durchgeführt.

  • Achtung, bitte früh genug für den Test anmelden da davon auszugehen ist, dass am Wochenende (8. + 9. Jänner) die Testkapazitäten knapp werden könnten

  • Wer Hilfe braucht bitte an

  • BRV Georg Hechenblaickner 05242/64746-131

  • FB Stephanie Mühlegger 05242/64746-98 wenden.

  • 2. FFP 2 Maske

  • Ab sofort gilt FFP 2 Masken Tragepflicht in allen Bereichen – diese Pflicht gilt vorab bis zum 21 Jänner, im Anschluss wird neu beraten
  • Am 10. Jänner erhält jeder 5 Stk. FFP 2 Masken, der BRV Georg Heschenblaickner wird euch wie gehabt immer wieder neue Masken zukommen lassen
  • 3. Pausen

  • Der Abstand von mind. 2 m ist einzuhalten

  • 4. Betriebsfremde Personen

  • Betriebsfremde Personen dürfen den Betrieb nur nach Freigabe der Standortleiter bzw. der Technischen Leitung betreten und unter Einhaltung der 2G+ Regelung

Besten Dank für die Mithilfe, wenn jeder auf sich schaut und die Maßnahmen einhält, werden wir auch diese Herausforderung gemeinsam meistern.

Klaus Mair

Geschäftsführer

Georg Hechenblaickner

Betriebsratsvorsitzender

Newsletter