Zum Inhalt springen Accesskey: 5 Zur Hauptnavigation springen Accesskey: 8 Zur Metanavigation springen Accesskey: 9

Was muss ich als MitarbeiterIn beachten?

Für uns alle ist derzeit ein sorgsamer Umgang miteinander sehr wichtig. Genügend Abstand beim Arbeiten und auch in der Pause sorgen dafür, das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Regelmäßiges richtiges Händewaschen und desinfizieren müssen ab jetzt zu unserem Arbeitsalltag gehören. Bitte achtet darauf euer Gesicht nicht mit den Händen zu berühren. Genauere Tipps erfahrt ihr unter dem Punkt: „Gesundheits- und Sicherheitstipps“.

  • FRAGE: Brauche ich bei der Anfahrt zur Arbeit einen Mund Nasen Schutz?

    Eine FFP2 Maske ist in den Firmenbussen seit 25.01.2021 verpflichtend. Auch als Fahrgemeinschaft müssen alle Personen, die nicht gemeinsam in einer Wohnung leben, einen FFP2 Maske tragen.

  • Frage: Wo muss ich im Firmengelände den Mund- Nasen Schutz tragen?

    Wir tragen den von der GW Tirol zur Verfügung gestellten Mund Nasen Schutz oder eine FFP2 Maske auf allen Wegen und in allen Gemeinschaftsräumen innerhalb der GW, z.B. in den Garderoben, bei den Kaffeeautomaten, beim Anstehen in der Kantine, beim Anstehen bei den Stempeluhren,… Auch mit Mund Nasen Schutz ist ein Mindestabstand von 2 Meter zu einer anderen Person verpflichtend.

  • FRAGE: Wo darf ich den Mund Nasen Schutz abnehmen?

    Auf allen Arbeitsplätzen an denen ein Mindestabstand von 1,5 m zur nächsten Person gewährleistet ist, darf der Mund Nasen Schutz abgenommen werden. Auch auf den Sitzplätzen in der Kantine, den Pausenbereichen und Raucherbereichen darf der Mund Nasen Schutz bei einem Abstand von 1,5 m von anderen Personen abgenommen werden.

  • FRAGE: Welche Pausenzeiten gelten für mich?

    Damit nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich gleichzeitig in den Gemeinschaftsräumen aufhalten, wurden verschiedene Pausenzeiten eingeführt. Diese sind in den Abteilungen ausgehängt.
  • FRAGE: Welche besonderen Schutzmaßnahmen gelten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Risikoattest?

    Alle Arbeitsplätze wurden evaluiert und haben einen Sicherheitsabstand von 4 m zur nächsten Person. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Risikoerkrankungen haben eigene Garderobenzeiten, Toiletten, die öfter desinfiziert werden und die Möglichkeit im Pausenraum geschütztere Plätze aufzusuchen.
  • FRAGE: Was muss ich bei einer Krankmeldung beachten?

    Seit 2.11. ist es wieder möglich sich telefonisch beim Hausarzt krankschreiben zu lassen. Es muss im Betrieb keine Krankmeldung abgegeben werden.
  • FRAGE: Wie werden die Lehrlinge unterstützt, die sich im Homeschooling befinden?

    Alle Lehrlinge, die sich derzeit im Distance Learning befinden, können ihre Aufgaben für die Schule im Betrieb erledigen und die Infrastruktur des Betriebs nutzen.

Newsletter